Loader-Bild
InverPad® Turbo-Wärmepumpe
InverPad® Wärmepumpe
Traditionelle Wärmepumpe
Vertikale Poolwärmepumpe
Kommerzielle Wärmepumpe
Nordamerikanische Wärmepumpe
Heizung und Zirkulation 2 in 1
Inverter-Salzchlorinator
Roboter-Rasenmäher
Intelligentes Zentralsteuerungssystem

Für die Poolwärmepumpenbranche ist die Weiterentwicklung in Bezug auf Nachhaltigkeit immer das nächste große Thema. Da Umweltthemen in der absehbaren Zukunft der Poolbranche eine immer wichtigere Rolle spielen, sind Herausforderungen auch Chancen für technologiegetriebene Produkte. 

Bei der Poolwärmepumpe ist das nicht anders. Die InverPad Turbo-Technologie von Aquark hat die Einschränkungen herkömmlicher Poolheizungslösungen durchbrochen, die durch übermäßigen Lärm und hohen Energieverbrauch entstehen. Die brandneue iOutdoor-Vision stimmte auch das Engagement von Aquark ab, nachhaltige Innovation nicht nur auf ein einzelnes Produkt, sondern auf die gesamte Branche rund um das intelligente Leben im Freien zu fördern.

Neben seiner 20-fachen Geräuschlosigkeit und COP 16-Leistung bietet Aquarks Starprodukt Mr. Perfect auch die neue R290-Option für geringere Umweltbelastung, um die Profis zu unterstützen und sich stärker an der zukunftssicheren Installation zu beteiligen.

 

ENGAGEMENT FÜR DIE HERAUSFORDERUNG 2025 UND DEN KLIMAWANDEL

Warum werden Kältemittel mit hohem GWP- und ODP-Wert schrittweise abgeschafft?

Kurz gesagt sind GWP und ODP zwei Indizes, die Kältemittel charakterisieren. 

Das GWP (Global Warming Potential) gibt an, wie zerstörerisch ein Klimaschadstoff ist, während ODP (Ozonabbaupotenzial) erklärt, wie stark eine chemische Verbindung die Ozonschicht abbauen kann.

Je höher das GWP, desto mehr Wärme kann das jeweilige Gas in der Atmosphäre speichern. Beispielsweise hat 1 kg R410a die gleiche Treibhauswirkung wie 2000 kg Kohlendioxid. Mit anderen Worten: Sowohl ODP als auch GWP helfen uns zu verstehen, warum Kältemittel mit hohem GWP so streng reguliert sind und warum natürliche Alternativen mit niedrigem GWP dringend benötigt werden.

 

Warum auf natürliche Kältemittelalternativen umsteigen?

In der Vergangenheit waren private Wärmepumpensysteme, einschließlich Pool-Wärmepumpen, zur Wärmeübertragung auf Super-Treibhausgase (F-Gase) angewiesen. 

Die Entwicklung von Kältemitteln stellt eine Reihe wesentlicher Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels dar. Die Branche hat zwei Phasen durchlaufen und ist auf dem Weg zu umweltfreundlicheren Optionen in der Zukunft. 

PHASE I – Der Zeitraum auf Kosten der Umwelt, in dem hauptsächlich FCKW und H-FCKW verwendet wurden

Allerdings trugen diese Kältemittel aufgrund ihres hohen GWP und ODP erheblich zum Treibhauseffekt und zur Verschlechterung der Ozonschicht bei. Im Rahmen des Montrealer Protokolls von 1985 und der Kigali-Änderung hat sich die EU-Politik in Bezug auf F-Gase (insbesondere GWP > 750) verschärft und gleichzeitig nach verfügbarer, auf natürlichen Kältemitteln basierender Technologie gesucht, um nachhaltigere Anlagen zu gewährleisten.

PHASE II – Die Übergangszeit, als HFKW mit niedrigerem GWP und Null-ODP wie R410A und R32 den Markt dominierten

R32 ist das ausgewogenste Kältemittel und aufgrund seiner hohen Effizienz, geringen Entflammbarkeit und seines niedrigen GWP immer noch die beliebteste umweltfreundliche Alternative.

PHASE III – Die Umstellung auf natürliche Kältemittel 

R290 erfreut sich im europäischen Hausheizungssystem großer Beliebtheit und wird stark gefördert, da in diesem Jahr in jedem Land schrittweise Fördermaßnahmen in Kraft treten, wie beispielsweise das BEG-Programm in Deutschland. Als Kohlenwasserstoff-Kältemittel (HC) ist es eine natürliche, ungiftige Alternative zu Fluorkohlenwasserstoff-Kältemitteln (HFC) wie R32.

Das durch R290 repräsentierte natürliche Kältemittel inspiriert auch eine vielversprechende industrielle Entwicklung für Poolwärmepumpen, die vom R32-Verbot betroffen sind. Im Rahmen der EU-F-Gase-Verordnung wird das Verbot Anfang 2025 in Kraft treten.

Dies impliziert eine unerschütterliche Entschlossenheit, den Klimawandel durch die Beschleunigung der Umstellung auf natürliche Kältemittel zu verlangsamen, was die Anwendung von R290 zu einer häufigen technischen Herausforderung für die Poolindustrie macht, da es eine höhere Entflammbarkeit und Komplexität bei der Entwicklung, dem Transport und der Installation als R32 aufweist.

Zuerst der europäische Markt, andere Märkte stehen möglicherweise noch vor einer Übergangsphase. Dennoch drängt der globale Poolmarkt zweifellos auf saubere Maßnahmen zur Verlangsamung des Klimawandels, wobei die kohlenstoffarme Lösung die Führung übernimmt.

 

CO2-ARME LÖSUNG – INVERPAD TURBO R290

Aquark hat die selbst entwickelte R290-Anwendung weitergegeben und bietet Poolwärmepumpen mit einer R290-Option auf den Markt. Die Philosophie von Aquark besteht darin, gemeinsam mit der Branche umweltfreundlicher zu werden, indem Produkte mit einem geringeren CO2-Fußabdruck weiterentwickelt werden. Das InverPad Turbo integriert die R290-Innovation, um wie immer ein optimales Erlebnis zu bieten und Profis dabei zu helfen, die Vorteile der bahnbrechenden Technologie zu nutzen.

 

 

Der weltweite Trend zur Ökoeffizienz in der Poolbranche ist unumkehrbar, auch wenn dem Boom der R290-Poolwärmepumpen im Geschäftsleben Hindernisse entgegenstehen. 

 

TREIBER

1\ Verordnungen, die F-Gase aus Sicht des Klima- und Umweltschutzes verbieten

2\ Vorschriften, die eine höhere Effizienz in der Poolwärmepumpenbranche fördern

3\ Vorschriften, die die Dekarbonisierung der EU-Heizsysteme unterstützen

 

BARRIEREN

1\ Mangel an einvernehmlichen Zertifizierungsstandards und Qualifikationen

2\ Mangel an gezielten politischen Maßnahmen in der Poolwärmepumpenbranche

3\ Mehr Einschränkungen zur Gewährleistung der Sicherheit, die technische Innovationen drängen

4\Mangel an Massenproduktionskomponenten für natürliche Kältemittelsysteme

Die Revolution von Aquark zielt immer auf die Entwicklung einer kohlenstoffärmeren Industrie und eines kohlenstoffärmeren Lebens ab. Für weitere Fragen zum neuen Mr. Perfect R290 oder unserer Poolwärmepumpe InverPad Turbo können Sie sich gerne über sales@aquark.com oder unsere offizielle Website an die Experten wenden.

 
Cookie-Einwilligungsbanner von Real Cookie Banner