Loader-Bild
InverPad® Turbo-Wärmepumpe
InverPad® Wärmepumpe
Traditionelle Wärmepumpe
Vertikale Poolwärmepumpe
Kommerzielle Wärmepumpe
Nordamerikanische Wärmepumpe
Heizung und Zirkulation 2 in 1
Inverter-Salzchlorinator
Roboter-Rasenmäher
Intelligentes Zentralsteuerungssystem

Ins Wasser zu springen und in der Kühle zu schwimmen macht Spaß. Aber wenn der Sommer vorbei ist, kann die niedrige Temperatur immer ein Buzz-Killer sein, selbst mit einem hocheffizienten System wie a pool wärmepumpe – weil einige einfach zu viel kosten. Hier sind 6 günstige Möglichkeiten, einen Pool zu heizen, ohne Ihren Geldbeutel zu „beschädigen“. Zunächst einmal ist die Gestaltung Ihres Swimmingpools wichtig. Ein richtiges Design kann Sie von hohen Kosten für die Poolheizung befreien.

1.Pool-Standort

Bevor Sie Ihren Pool beheizen, sollten Sie sorgfältig darüber nachdenken, wie Sie den Standort bestimmen. Ein Ort mit ausreichender Sonneneinstrahlung kann nicht nur den Wärmeverlust im Beckenwasser reduzieren, sondern auch dazu beitragen, die Beckenwassertemperatur zu erhöhen.

Abgesehen davon, dass Sie Ihrem Pool ein „Sonnenbad“ geben, ist es auch ideal, um Ihren Pool vor Wind zu schützen. Dies soll nicht nur verhindern, dass der Wind die Temperatur der Umgebungsluft und des Poolwassers senkt, sondern auch Wellen oder kleine Wellen auf der Pooloberfläche erzeugen. Kräuselungen und Wellen vergrößern die Wasserfläche, die der kühleren Luft ausgesetzt ist, und beschleunigen die Verdunstung, was zu mehr Wärmeverlust führt.

Aber um die Wärme optimal zu nutzen, spielt auch die Poolfarbe eine Rolle.

2. Poolfarbe

Die Poolfarbe wirkt sich auch auf die Menge des Sonnengewinns aus, also wählen Sie die Farbe entsprechend aus. Denken Sie daran, dass Schwarz heiß wird, während helle Farben kühl bleiben. Wenn Sie an einem Ort leben, an dem das ganze Jahr über Wärme herrscht, ist ein schwarzer Pool möglicherweise nicht geeignet, was im Gegenteil in einigen kalten Regionen am besten passt. Wenn Sie also die Sonne gut nutzen und natürliche Wärme erhalten, können Sie Ihre Stromrechnungen erheblich senken.

Eine weitere effiziente und umweltfreundliche Möglichkeit, Ihren Pool zu beheizen, ist die Verwendung von Inverter-Poolwärmepumpen, die selbst unter rauen Bedingungen eine hohe Energieeffizienz erreichen. Durch die Nutzung der natürlichen Luftwärme können Poolwärmepumpen im Winter ohne die Hilfe einer warmen Sonne arbeiten. Aquarks Inverter Poolwärmepumpe  Mr. Perfect ist eine vertrauenswürdige Wahl, die Poolwasser sogar bei einer Gefriertemperatur von -15℃ erwärmen kann. Mit der Hilfe von Mr. Perfect stört die Lage des Pools nicht mehr und der eisige Winter hindert Sie nicht mehr daran, das ganze Jahr über zu schwimmen.

6 Geldsparende Möglichkeiten, einen Pool zu heizen

3.Pool-Isolierung

Um langfristig Energie und Kosten zu sparen, ist eine Dämmung unter und um die Beckenstruktur herum eine gute Wahl, denn sie kann verhindern, dass Wärme entweicht. Durch die Verwendung einer starren Plattenisolierung kann die Wärme in Ihrem Swimmingpool genauso aufrechterhalten werden wie heißes Wasser in einer Thermoskanne.

Und zweitens ist neben dem Pooldesign auch die Verwendung einer geeigneten Poolpumpe und einer geeigneten Methode zum Beheizen des Pools von entscheidender Bedeutung.

Effiziente Möglichkeiten, Ihren Pool zu heizen und die Kosten für die Poolheizung zu senken

1. Wählen Sie eine Pool-Wärmepumpe mit hohem COP

Je höher der COP der Poolwärmepumpe ist, desto energiesparender ist sie. Verglichen mit dem normalen COP 3.0-7.0 auf dem Markt kann Mr. Perfect von Aquark durch die Anwendung der neuen InverPad® Turbo-Technologie einen hohen COP von bis zu 16 erreichen, was 68% weniger Energieverbrauch bedeutet. Daher bringt ein kühler Winter in Begleitung von Mr. Perfect keine hohen Rechnungen, sondern ein angenehm wirtschaftliches Schwimmerlebnis für vier Jahreszeiten.

2.Wählen Sie die beste Tageszeit zum Heizen

Zweifellos ist die beste Zeit zum Aufwärmen des Poolwassers, wenn die Temperatur den Tageshöchststand erreicht. Die Mittagszeit ist die beste Zeit, in der Sie problemlos direkte und die meisten Sonnenstrahlen abbekommen. Durch die Aufnahme von mehr natürlicher Wärme aus den Sonnenstrahlen wird die von der Pool-Wärmepumpe benötigte Energie sicherlich stark reduziert. Und der Pool kann sich länger warm halten, aber mit weniger Energie, da die Temperatur des Poolwassers ein bestimmtes Niveau erreicht hat.

3.Installieren Sie die Poolabdeckung

Verdunstung ist wohl die größte Energieverlustquelle eines Pools. Laut einigen Quellen wird geschätzt, dass etwa 751 TP2T des Wärmeverlusts eines Pools der Verdunstung zugeschrieben werden. Daher kann eine Poolabdeckung, wie eine solide Pooldecke, ein unverzichtbares Werkzeug für Poolbesitzer sein. Er dient auch als „Sicherheitsgurt“, der verhindert, dass Kinder versehentlich in den Pool fallen.

Wir würden gerne günstige Möglichkeiten anbieten, einen Pool zu heizen, um Ihnen zu helfen, Ihre Stromrechnungen am meisten zu sparen. Apropos „der beste Weg, einen Pool zu heizen“, eine Poolwärmepumpe wie Mr. Perfect kann Ihnen gleichzeitig ein wirtschaftliches und leistungsstarkes Heizsystem garantieren. Wenn Sie weitere Tipps zum Beheizen eines Pools wünschen, zögern Sie nicht kontaktiere uns auf unserer Website!

Mehr anzeigen über:

Größenleitfaden für Pool-Wärmepumpen: So wählen Sie eine Pool-Wärmepumpe aus
So installieren Sie eine Pool-Wärmepumpe
Turbo-Wärmepumpe im Pool – der Schlüssel zu perfekter Geräuschlosigkeit und Energieeinsparung
Inverter-Poolwärmepumpe: Warum sie die beste ist
Fehlerbehebung bei der Pool-Wärmepumpe

Cookie-Einwilligungsbanner von Real Cookie Banner